Hünfeld mit Hund - Gut gemacht!

Stadttraining Teil 3 - Wo, bitte, geht's zum Bahnhof? - Fotostory:


Nachdem wir im Bürgerpark und am Haselsee (siehe Hünfeld mit Hund, Teil 1+2) alle Anstrengungen sehr gut gemeistert hatten, stellten wir uns der Herausforderung "Citylife".

Start war der tegut-Parkplatz am Niedertor, ab da ging es in Richtung Kastanienallee.

Auf dem Weg haben wir einen hilfsbereiten Menschen getroffen, der uns auf etwas außergewöhnliche Art und Weise sehr eindrucksvoll den Weg zum Bahnhof beschrieben hat.

Abstände einhalten (für Menschen derzeit selbstverständlich) war für die Hunde auf Grund der großen Versuchung schwer. Gut gemacht!


Wissen wo es lang geht ;) - ein Ziel bzw. zunächst ein Zwischenziel zu haben - eine gute Voraussetzung für die Mensch-Hund-Teams ihre Leinenführigkeit/Orientierung am Menschen unter Beweis zu stellen. Gut gemacht!


Nächster Halt: VID (VeryImportantDog)-Lounge am Großenbacher Tor:

Sitz und Bleib. Gut gemacht!


Weiter ging es durch die Innenstadt - immer noch dem Ziel "Bahnhof" folgend - und damit zum nächsten Schwierigkeitsgrad: Treppenstufen bergab, bei Fuß.

Der Dogwalk. Gut gemacht!


Angekommen am Ziel "Bahnhof" mussten die Hunde noch warten, bis ihre Menschen den Fahrpreis zu verschiedenen Zielen am Fahrkartenautomat ermittelt hatten.

Gut gemacht!


Nach all der Anstrengung ging es zurück entlang der Bahnhofstraße und des Niedertors zum tegut-Parkplatz.


Das nächste Mal geht's wieder raus aufs Land!